Alle Premiumlokale
Lokalführer "Österreich"
Link teilen



Herzlich willkommen im Restaurant Indus!

Benannt nach dem längsten Fluss des indischen Subkontinents steht das Restaurant Indus für einen "Inder der neuen Generation": schlichte Eleganz und trotzdem gemütlich.










Hier finden Sie unsere Speisekarte!


Die Küche

Der Indische Subkontinent ist voller Geheimnisse und wunderbarer Gewürze.
Unsere Küche biete ­außergewöhnlich ­viele Variationsmöglichkeiten und ist bezüglich der Geschmacksrichtungen besonders vielfältig. ­Koriander ­(Dhania), Mutterkümmel (Jeera), Tamarind (Imli), Fenugreek (Methi), Turmeric (Haldi) und Chili, ­sowie ­bekanntere ­Gewürze wie Zimt, Muskat, Gewürznelken und Kardamom sind Bestandsteil unserer Küche. ­Curryspeisen enthalten mindestens ein Dutzend verschiedener Gewürze und Kräuter, deren Auswahl, Menge und ­Zusammenstellung das ­Geheimnis jedes Koches sind. Fertiges Currypulver, wie es hierzulande bekannt ist, gibt es in der Indischen Küche nicht.

Das Restaurant

Martin Hess, Architekt: `Im Assoziationsfeld aus den Kulturen und der Natur der Indusregion wurden ­farbliche, ­formale und haptische Aspekte mit dem bestehenden Raum in Beziehung gebracht. Es wurden vorzugsweise ­vorhandene ­Bauteile verwendet. Diese wurden geteilt und neu zusammengebaut, durch Schleifen oder ­Beschichten verändert. Die `Welle´ an der Decke – farblich dem schlammführenden Fluß nachempfunden – führt von der Straße bis in den Hof (und verbindet die drei Räume zu einer Einheit. Die neuen Einbauten behaupten eine Vermittlung zwischen dort und hier, zwischen früher und jetzt – mit materiellem Eigensinn, Rauheit und Falten.´

Der Name

Der Indus – sanskrit `Sindhu´, urdu `Sindh´ - ist mit 3180 km der längste Fluß auf dem indischen Subkontinent und war von großer kultureller und wirtschaftlicher Bedeutung. Er markierte die äußerste östliche Grenze des Reiches von Alexander dem Großen. Der Fluß entsteht im Transhimalaya, in Tibet, aus dem Zusammenfluss von Gletscherbächen, durchbricht den ­Himalaya und durchfließt den Tarbela-Stausee (254 km2; 13,69 km2), den Punjab sowie Pakistan und bildet ­unterhalb von ­Hyderabad ein Delta von 7.800 km2 bevor er in das Arabische Meer mündet.


Ausstattung:

Ausstattung: 
Zeitungen
Besonderheiten: 
Candlelight Dinner, Mittagsmenü, Weinkarte
für die Kleinen: 
Kindermenüs, Kindersitz(e)
im Freien: 
Gastgarten (für 30 Personen)
Kreditkarten: 
American Express, Bankomat, Dinersclub, Master/Eurocard, Visa
mit Rollstuhl im Lokal: 
keine Stufen zum WC


Sie erreichen dieses Lokal auch unter folgender Adresse:
http://members.lokaltipp.at/indus

Info: 

Restaurant Indus
Restaurant, Catering, Partyservice
Radetzkystraße 20
1030, Wien
Tel01/7134344

Mo bis Fr, So: 11:30 bis 14:30h und 18 bis 23h
Sa: 18 bis 23h

Indische Küche, Kreative Küche, Vegetarische Küche
Mo bis Fr, So: 11:30 bis 14:30h und 18 bis 23h
Sa: 18 bis 23h