Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Navigation:

Link teilen
Redaktionell
Rauchfreie Zone: s'Ländle
Vorarlberg präsentiert sich in Sachen Nichtraucherschutz als absoluter Musterschüler.
Bereits 50 Restaurants sind komplett rauchfrei und 750 weitere Lokale haben einen Nichtraucherbereich eingerichtet.
Befürchtungen, ein Rauchverbot könnte Umsatzeinbußen zur Folge haben, haben sich nicht bestätigt. Ganz im Gegenteil, hat doch eine Umfrage der Wirtschaftskammer ergeben, dass 12 Prozent der Betriebe mehr Umsatz gemacht haben und sich bei drei Viertel der Lokale keine wirtschaftlichen Folgen - weder in die eine noch in die andere Richtung - bemerkbar gemacht haben.
Vorarlberg will Vorzugsschüler bleiben. Erklärtes Ziel sei es, so Harald Furtner, Geschäftsführer der Fachgruppe bei der Wirtschaftskammer, bis Jahresende 2007 aus 100 Betrieben den Blauen Dunst zu verbannen.

Foto: www.sxc.hu Photo #581490

(emsch 12/06)

Userkommentare:
Neuen Kommentar zu Artikel posten 4 Kommentare

von: Anitaam: 04.07.2011
Rauchfreie Zone: s'LändleANTWORTEN
S'Ländle als Vorbild für Rauchfreie Zonen - Ja wo denn?
Ich habe bis jetzt keinen einzigen Raucher gesehen, der oder die das Rauchverbot an kleineren Bahnhöfen eingehalten hat oder die Raucherzone an größeren Bahnhöfen aufgesucht hat. Ich kenne nicht ein einziges Restaurant oder Cafe in dem nicht geraucht wird, erst recht kein Straßencafe. Es wird überall ungeniert und rücksichtslos geraucht. Was ist also nun mit dem Nichtraucherschutz? Ich habe davon nicht das Geringste mitbekommen. Mir scheint in diesem Land kann sowieso jeder machen, was er will, außer sich beschweren. Ich wünsche mir, dass ich auf einer Bank sitzen kann ohne, dass ich vergast werde und einen Hustenanfall bekomme.

von: Heinz Maureram: 27.12.2007
NichtraucherANTWORTEN
Auch ich freue mich,wenn die Hotels und Restaurants in VBG rauchfrei werden.Werde dann wieder vermehrt nach,z.B. Hittisau kommen

von: Österreichische Raucherbewegungam: 01.01.2008
AW(1) Freiwillig rauchfrei ist gut- Verbote sind schlechtANTWORTEN
wenn lokale dem markt entprechend rauchfrei werden, ist es kein problem, und sie finden auch eine kundschaft dafür (speiserestaurants).
hingegen sind unterhaltungslokale, reine geselligkeitstreffs ohne genußmittel zwecklos, und trotz der meldungen der medien in österreich finden in verbotsländern entsetzliche einbusse statt. 30 bis 40% wobei es bis 90% bei bars und pubs gehen kann.
wir führen auch eine liste der rein nichtraucherlokalen. und wären an der liste dieser 100 Vorarlberglokalen interessiert. Wo kann man sie finden? im nichtraucherführer der WKÖ?
http://www.raucherbewegung.eu/nichtraucherlokale-ohne-gesetz.html
www.raucherbewegung.eu

von: Marionam: 14.02.2008
AW(2) NichtraucherANTWORTEN
Würde mich über eine Liste mit Nichtraucherlokalen freuen da man im Internet nichts findet.Ich finde es als Mutter von kleinen Kindern einen Witz das ich in Wien mein Baby auf der Strasse wickeln muss weil es nichts gibt wo ich einen Kaffee trinken kann ohne das es so Quwalmt das man erstickt,es sollte Nichtraucherkaffees geben für Mütter mit Kindern und zwar in Jeden Bezirk eins und auch Eisdielen mit Rauchverbot,damit Schwangere und Mütter mit Kindern auch am Nachmittag wo hin gehn können.Ich hab das Problem da ich aus Niederösterreich nach Wien komm zum Arzt oder einkaufen weil es bei uns nicht alles gibt das ich nicht weis wo ich hingehen kann mit meinen Kindern um das Baby zu füttern als zwischenstop ohne bei der Tolette sitzen zu müssen als Nichtraucher oder ein Tisch raucher einer neben Nichtraucher sehr sinnvoll,das Proplem ist in der Kalten Jahreeszeit wo alles zu ist noch schlinmmer.


Auf dieser Seite werben   (c)2017 unidata geodesign gmbh, AGB, Datenschutzerklärung, Informationspflicht lt. TK-Gesetz