Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Navigation:

Link teilen
Lokaltipps
Gasthaus Winter: Älteste Gaststätte der Steiermark.
Dort im oberen Murtal, im schönen Wechsel zwischen engem Tal und weiten Wiesen, liegt die älteste Gaststätte der Steiermark. Im Jahre 1040 schenkte Gräfin Hemma von Gurk diese Taverne dem Kloster Sittich in Krain.
Dies ist laut einer Urkunde des Patriarchen Perigrin von Aquileja aus dem Jahre 1152 nachweislich die älteste Gaststätte der Steiermark. Nach ca. 450 Jahren klösterlichen Besitzes wurde Christan Krautwadl 1527 der erste Besitzer der Taverne genannt. In der Hauschronik werden 23 Besitzer bis heute genannt. Drei Tonnengewölbe, Küche und Speisezimmer bestehen seit ca. 1000 Jahren.

Die Hausgeschichte wird in einem ansprechendem Fresko an der Hauswand dargestellt. In diesem geschichtsträchtigen Ambiente werden hervorragende Spezialitäten aus der Steiermark und österreichische Schmankerln geboten.

Hier gibt's nähere Infos zum Gasthaus Winter.

Foto: Prospekt des Lokals (jomu, 12/2002)

Userkommentare:
Neuen Kommentar zu Artikel posten 6 Kommentare

von: bahnwirt joeam: 19.08.2014
gasthaus winterANTWORTEN
Uns hat es gut gefallen und das Personal super freundlich Essen sehr gut, alles perfekt!!!

von: grita preschernam: 15.08.2013
Uns gefällts !ANTWORTEN
wir kommen jedes Jahr während unseres Urlaubes auf der Stolzalpe einmal zum "Gasthaus Winter" und geniessen die nette Atmosphäre &Essen. Die Kinder lesen mit grosser Begeisterung die "Jahrhunderte-Speisekarte".
Ob alles wirklich so "historisch" ist, ist uns egal !!!

von: Silke Hebeinam: 27.01.2013
Nicht zu empfehlenANTWORTEN
Sevice ist eine Frechheit!

von: B. Gössnitzeram: 21.07.2010
GasthauskritikANTWORTEN
Eine nette Gaststätte, ein wunderbarer Gastgarten im Sommer. Gute wenn nicht beste Jausenstation im oberen Murtal. Mutti kocht und Sohn serviert... Gulaschsaft war sehr gut, das Fleisch aber etwas zu trocken. vielleicht doch mal daran denken Wadschinken zu nehmen,,, Wissen tut man´s ja.

von: Carolusam: 27.06.2007
Hemma, Kloster SittichANTWORTEN
Hemma von Gurk starb um 1045; Sittich wurde 1136 gegründet. Wie passt das zusammen? Gruß Carolus

von: B. Goessnitzeram: 21.07.2010
AW(1) GastronomiegeschichteANTWORTEN
Die Gastronomiegeschichte strozt oftmals nur so von "Verherrlichungen" und Fälschungen. Dazumal war das wirtsgewerbe ein "erzwungenenes" Gewerbe. also ein normal Reisender konnte dort nicht einkehren .Sondern nur jemand mit einer "diplomata"... und die Hemma von Gurk? Das ist Sage...


Auf dieser Seite werben   (c)2017 unidata geodesign gmbh, AGB, Datenschutzerklärung, Informationspflicht lt. TK-Gesetz