Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Navigation:

Link teilen
Lokaltipps
Die Speis im Gwandhaus
„Die Speis“, so lautet der viel versprechende Name der kulinarischen Wunderkammer am südlichen Stadtrand von Salzburg. Dort bietet der erfahrene Gastronom Andreas Hutz seinen Gästen ein ausgewähltes Sortiment dessen, was Österreich, Bayern und Südtirol an Schmankerln zu bieten hat.

Ein kulinarisches Zuhause

*Die Kombination aus heimischen Spezialitäten serviert im stilvollen Ambiente des „GWANDHAUS für Bayern und Österreich“ macht das Wirtshaus im Süden Salzburgs zu einem echten Geheimtipp. „Volkskultur auf hohem Niveau – das ist der Anspruch des
Hauses, den wir auch gastronomisch in allerbester Qualität gerecht
werden,“ zeigt sich „Speis“-Inhaber Andreas Hutz selbst begeistert.
„Die Speis“ ist für Ihre Gäste an sieben Tagen der Woche geöffnet.

Location

*In den stilvollen Räumen des behutsam renovierten Gebäudes und auf der
wohl schönsten Terrasse Salzburgs, die nahtlos in die Parklandschaft an
der Hellbrunner Allee übergeht, bereitet „Die Speis“, das Wirtshaus und
Café im Mai 2005 eröffneten Gwandhaus, ihren Gästen ein wahres
kulinarisches „Zuhause“. Wer sich von dem atemberaubenden Südblick auf
das Panorama von Tennen- und Hagengebirge nicht trennen kann, der wird
vom Frühstück, über den Mittagstisch, bis zum abendlichen Gastbetrieb
den ganzen Tag über kulinarisch verwöhnt. Das Konzept ist klar:
Kulinarische Schmankerl auf hohem Niveau. Die Zutaten sind einfach aber
keineswegs selbstverständlich: Beste Qualität und angenehmer Service,
abgerundet durch vertraute heimische Architektur.

Nicht nur für Meetings im kleinen Rahmen ist „Die Speis“ der ideale
Rahmen: Auch für größere Gesellschaften bietet „Die Speis“ optimale
Voraussetzungen. Im direkt ans Restaurant anschließenden „Gwandhaussaal“
können Tagungen, Pressekonferenzen, Vorträge oder Veranstaltungen
festlichen Charakters organisiert werden. Gecatert wird dabei bis zu
einer Größe von 500 Personen.

Programm

*In „Der Speis“ ist der Name Programm: In der neuen kulinarischen
Wunderkammer im Gwandhaus zu Salzburg setzt man auf bodenständige Küche
in neuer Interpretation. Die Speisekarte liest sich fast wie ein Auszug
aus Omas Rezeptbuch in moderner Darbietung. So findet man darin unter
anderem Raffiniertes wie Rotkrautsuppe, Buttermilch-Mousse,
Lebkuchenparfait, oder schon fast in Vergessenheit geratene Gerichte,
wie die Sauerrahmsuppe und Schweinsbackerl.
Und Küchenchef Erich Gschwendtner ist nicht müde Monat für Monat erneut kreativ zu
werden und seine Gerichte dem aktuellen Thema des Gwandhauses anzupassen!

*Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König!
*Für den richtigen Start in den Tag sorgt „Die Speis“ mit ihrem
umfassenden Frühstücksangebot. Ob das speziell für Österreich typische
„Ei im Glas“, das Vital-Müsli oder das bayrische Weißwurstfrühstück -
jeder Gaumenwunsch wird prompt erfüllt. Und das täglich bis 14.00 Uhr.
Denn soviel Zeit muss sein!
Zur Speis im Gwandhaus

(kk05/06 text&foto PR*incess Communications Consulting GmbH)

Userkommentare:
Neuen Kommentar zu Artikel posten 0 Kommentare


Auf dieser Seite werben   (c)2018 unidata geodesign gmbh, AGB, Datenschutzerklärung, Informationspflicht lt. TK-Gesetz