Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Navigation:

Link teilen
Redaktionell
Hochwertiger Edelstahl - Qualität ist gefragt in der Gastronomie
Edelstahl ist ein ausgesprochen robustes und solides Material, das besonders gerne auch in der Gastronomie verwendet wird.
Was aber zeichnet dieses Metall aus und was macht es so bemerkenswert?
Welches sind die Vorteile von hochwertigem Edelstahl mit Blick auf die Verwendung im gastronomischen Bereich? Fragen über Fragen - und hier sind die Antworten:

==> Das und mehr macht rostfreien Edelstahl aus:

"Edelstahl" ist gewissermaßen der Oberbegriff für eine ganze Gruppe, bestehend aus über 160 nicht rostenden Stahlmaterialien. Diese wiederum zeichnen sich durch jeweils unterschiedliche Zusammensetzungen aus. Zu den in rostfreiem Edelstahl enthaltenen Stahlmaterialien gehören unter anderem Chromnickelstahl sowie klassischer Chromstahl, welcher einen Chrom-Anteil von mindestens 12 Prozent aufweisen sollte.

Die Vorzüge von Edelstahl für die Gastronomie sind bemerkenswert

Edelstahl ist das Material, das im Vergleich zu anderen Stoffen die höchste Lebensdauer aufweist. Dabei liegt hier der Fokus zugleich darauf, dass er selbst nach langer, intensiver Beanspruchung keine relevanten optischen Qualitätsverluste aufweist. In Anbetracht der Tatsache, dass im Gastro-Gewerbe Tag für Tag Lebensmittel verarbeitet oder hergestellt werden, sind vor dem Hintergrund des geltenden Lebensmittelrechts sowie der Lebensmittel-Hygieneverordnung spezifische Vorgaben zu beachten. So ist nach der Erledigung der Arbeiten nichts weiter zu tun, als mit einem feuchten Tuch über die Oberfläche des Edelstahls zu wischen. Alle Verunreinigungen - ganz gleich, welcher Art - verschwinden im Handumdrehen und können entweder ausgespült oder entsprechend entsorgt werden.

Wirtschaftlichkeit und Effizienz werden großgeschrieben

Auf rostfreien Edelstahl ist buchstäblich immer Verlass. Es ist unerheblich, ob das Material mit heißen Töpfen und Pfannen oder mit eiskalten Behältnissen in Berührung kommt: Frostschäden oder Hitzeschäden treten nicht auf. Weder in Form von Kratzern oder Rissen, noch durch Dellen oder Verformungen. Je nach Verwendungszweck und Einsatzbereich ist es mit Edelstahl sogar ohne Weiteres möglich, Änderungen oder Erweiterungen vorzunehmen, wie beispielsweise bei der Vergrößerung von Arbeitsflächen, der Ergänzung mit zusätzlichen Kochsegmenten oder dergleichen. Während sich bei anderen Materialien gegebenenfalls farbliche Veränderungen bemerkbar machen würden, ist das bei rostfreiem Edelstahl zu keiner Zeit der Fall.

Die Qualität langfristig erhalten

In welchem Bereich der Gastronomie auch immer Edelstahl zum Einsatz kommt: Beständigkeit und eine wirtschaftliche Verwendung machen das Material überdies zu etwas ganz Besonderem. Wer sich für die Anschaffung von Edelstahlmaterialien wie zum Beispiel Kochgeschirr, Rollwagen, Zubereitungsanlagen oder Kücheneinrichtungen entscheidet, der wird über viele Jahre hinweg Freude daran haben. Um von der guten Qualität und der für Edelstahl charakteristischen Langlebigkeit zu profitieren, ist es wichtig, bestimmte Faktoren zu berücksichtigen. So sollte die Oberfläche stets sauber gehalten werden, da anderenfalls - unter anderem aufgrund von fehlendem Sauerstoff - Korrosionen entstehen können. Außerdem ist es wichtig, dass für die Reinigung niemals Metallschwämme oder dergleichen verwendet werden, weil sie im Handumdrehen Kratzer oder ähnliche Beschädigungen verursachen könnten. Am besten, es kommen Reinigungsmittel zum Einsatz, die mit einem Tuch oder mit Bürsten mit weichen Kunststoff- oder Naturborsten aufgetragen werden.

(kk,07/17, fotos: http://maxpixel.freegreatpicture.com)

Userkommentare:
Neuen Kommentar zu Artikel posten 0 Kommentare


Auf dieser Seite werben   (c)2017 unidata geodesign gmbh, AGB, Datenschutzerklärung, Informationspflicht lt. TK-Gesetz