Österreich Burgenland Kärnten Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Steiermark Tirol Vorarlberg Wien
Navigation:

Link teilen
Redaktionell
Vienna Coffee Festival 2017
Inspirierende Kaffee-Trendsetter, vielfältige Erlebnis-Stationen, umfassendes Kaffee-Know-How, engagierte Baristi in Wettbewerben und über 12.000 phantastische Besucher: Das war das Vienna Coffee Festival 2016.
GALERIE:
Faszinierte Besucher interessieren sich für die neuesten KaffeetrendsFrisch gebrühte Espressi laden zum Genießen genießen einKalt gebrühter Kaffee im Cold Brewed Drip Kaffee-Gerät Hochmotivierte Besucherin versucht sich in Latte ArtDer VCF-Shop bietet alle rund um Kaffe & Co Austragung der SCAE-Baristameisterschaft vor interessiertem Publikum

Noch mehr Themenvielfalt

Nun kommt es für 4 Tage zwischen dem 13. und 16. Jänner 2017 wieder zurück.
Mit noch mehr Themenvielfalt, den aktuellsten Entwicklungen am internationalen Kaffeemarkt und einer breiten Palette an Innovationen zur Diversifikation für den bewussten, nachhaltigen Kaffeegenuss zu Hause, im Büro in der Gastronomie oder On-the-Go. Die dritte Auflage des Festivals bietet mit über 80 Ausstellern, in allen sieben Räumen der Ottakringer Brauerei auf nahezu 2000m2, ein internationales Event der Extraklasse für die neue Kaffee-Szene in der Kaffeekultur-Metropole Wien und hin gegen Osten - von Prag über Bratislava und Budapest bis Zagreb.

Lokaltipp, verlost 3 Tickets für das Vienna Coffee Festival 2017.
Hier geht's zum Gewinnspiel

Das Programm

Kaffeebauern präsentieren ihre Rohkaffee-Spezialitäten zum Verkosten, Röster zeigen ihre Prozesse für die Veredelung des Rohkaffees, Produzenten und Händler die Vielfalt an Spezialitätenkaffees und Profi-Baristi ihre Kunst der Zubereitung von Espresso, Latte Art, Filterkaffee oder Cold Brew auf Siebträgern, Vollautomaten, Aeropress oder mit der Pour Over Methode.

Die Wertigkeit von Wasser in der Tasse Kaffee (98% Wasser, 2% Kaffee) ist ja mit der Filterung, Aufbereitung und Überprüfung bereits ein fixer Themenbereich des Festivals. Neu hingegen ist die moderne Interpretation des Kaffees mit Spirituosen, die mit drei kreativen Cocktail-Kreationen und einem Wiener Barkeeper-Team ihren Auftritt hat. Österreichs wachsende Mikroröster-Szene präsentiert sich erstmals im SCAE-Village mit ihren Kaffeespezialitäten und hochwertigen Cuppings dem Publikum.

Kein zweites Produkt wie Kaffee bietet so viele Accessoires für das individuelle Geschmackserlebnis. Kaffeemühle, Tasse, Becher, Wasser, Milchkanne, Zuckerdose, Tamper wie auch viel Kreatives und Wissenswertes rund um „Kaffee & Co“ wird zu sehen sein.

Vorträge und Workshops

Vorträge und Workshops mit Top-Referenten, Publikumsbewerbe, Vorführungen der MUMAC Academy wie Trainings der internationalen Baristi-Szene und die SCAE-Baristameisterschaften’17 werden die Besucher ebenso begeistern, wie das Ambiente der spektakulären Lichtinstallationen und Live-Musik-Acts. Ausgewählte Produkte und spannende Literatur, unterhaltsame Musik wie tragbare Fashion bietet der Festival Shop, wo sich jeder Besucher bestimmt etwas finden wird.

Hasta Barista Party

Der feine Abschluss des Festivals ist am Gerstenboden, wo Kaffee auf Kulinarik, Bier auf Unterhaltung trifft. Unter anderem auf die frisch gebraute Bier-Spezialität „Mucke Fuck“ als nicht alltägliches Kaffeebier, das schon 2016 Bier- wie Kaffee-Liebhaber überzeugen konnte und nach wenigen Wochen ausverkauft war. Am Freitag, den 13.1. (Welcome-Party) und Samstag, den 14.1. (Hasta Barista Party) ist der Gerstenboden ab 20:00 Uhr auch Partyzone des Vienna Coffee Festivals, wo Gäste auf die lokale und internationale Barista- und Rösterszene treffen und mitfeiern.

Sozial und ökonomisch

Selbstverständlich ist den Veranstaltern ein gutes Gewissen mindestens genauso wichtig wie das perfekte Aroma und die innovativsten technischen Produkte. Nachhaltiges produzieren und handeln - vom ökologisch verträglichen Anbau mit fairen Einkaufspreisen bis hin zu engagierten transparenten Kundenversprechen - damit alle von ihrer Arbeit in Würde leben können und die Kunden ehrlich informiert werden, ist ein selbstverständlicher Standard.

Das Vienna Coffee Festival engagiert sich 2017 gemeinsam mit der Wildkaffee Rösterei für ein soziales Projekt in Burundi und sammelt Geldspenden zum Bau einer Schule für die Kinder der Kaffeebauern. In Partnerschaft mit dem „Hoffnungsträger“ vor Ort: der Familie von Ben Carlson und dem Long Miles Coffee Project wird sichergestellt, das jeder Euro zweckgebunden verwendet wird.
Mehr auf: www.longmilescoffeeproject.com.

Vienna Coffee Festival’17
13. bis 16. Jänner 2017
Ottakringer Brauerei
Ottakringer Platz 1, 1160 Wien


Öffnungszeiten:
Freitag, 13.1. – 15:00 bis 20:00 Uhr
Samstag, 14.1. – 10:00 bis 20:00 Uhr
Sonntag, 15.1. – 10:00 bis 20:00 Uhr
Montag, 16.1. – 10:00 bis 18:00 Uhr

Welcome-Party

Freitag, 13.1. – 20:00 Uhr mit Gästeliste / Anmeldung über www.viennacoffeefestival.cc

Hasta Barista Party

Samstag, 14.1. – 20:00 Uhr mit Gästeliste / Anmeldung über www.viennacoffeefestival.cc

Eintritt & Preise:
Freier Eintritt bis 16 Jahre
10,00 € Vorverkauf und Tageskassa
6,00 € Ermäßigtes Ticket

Online-Ticketverkauf: www.viennacoffeefestival.cc

(kk 1/17, fotos: _VCF_Christina_Karagiannis)

Userkommentare:
Neuen Kommentar zu Artikel posten 0 Kommentare


Auf dieser Seite werben   (c)2017 unidata geodesign gmbh, AGB, Datenschutzerklärung, Informationspflicht lt. TK-Gesetz